Presseinformationen der NürnbergMesse

August 2012
NürnbergMesse macht mobil
  • Mobile Webseiten für Smartphones und Tablet-PCs
  • Informationen mit dem ersten Touch
Mit ihren mobilen Webseiten hat die NürnbergMesse auf den gestiegenen Bedarf an Internetzugriffen via Smartphones und anderer mobiler Endgeräte reagiert. Angepasst an die technischen Besonderheiten lassen sich Informationen rund um den Messeaufenthalt von unterwegs abrufen: Bei Eingabe der Internetadresse www.nuernbergmesse.de oder zahlreicher Veranstaltungswebseiten über ein mobiles Endgerät wird der Nutzer auf mobile Seiten umgeleitet. „Die NürnbergMesse erleichtert Ausstellern und Besuchern durch den Einsatz mobiler Webseiten, ihre Messeteilnahme noch komfortabler vorzubereiten“, so die Geschäftsführer der NürnbergMesse, Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann. Bis Ende 2012 soll es 20 Messewebseiten „to go“ geben – 17 sind es jetzt schon.
 
1,82 zu 1,78 – schon 2013 soll die Milliarden-Stückzahl internetfähiger Mobilgeräte laut Gartner, dem weltweit führenden Anbieter von Analysen in der IT-Welt, größer als jene von stationären PCs sein. Zu Hause, im Zug, am Flughafen, im Taxi, beim Meeting – überall will und braucht man den Zugriff auf das Internet. Der moderne Geschäftsmensch ist mobil, sein Büro hat er in der Tasche. Wer das Tempo einmal aufgenommen hat, kann mit allem umgehen, nur nicht mit langen Ladezeiten. Auch im Messegeschäft sind schnelle Informationen unterwegs Gold wert. „Aussteller und Besucher sollen auch auf ihrer Reise nach Nürnberg und vor Ort wichtige Informationen jederzeit abrufen können“, erklärt Petra Weinzierl, Leiterin des Teams Neue Medien bei der NürnbergMesse. Derzeit sind bereits 17 Fachmessen sowie die Unternehmenswebseite mobil aufrufbar. Der Reihe nach sollen auch alle übrigen Fachmessen einen mobil optimierten Onlineauftritt bekommen – zusätzlich zu der klassischen Internetseite. Am häufigsten werden die Seiten kurz vor und während einer Messe aufgerufen. Dann, so bestätigt die Webstatistik der Nürnberger, laufen die virtuellen Funkwellen heiß. „Smartphones und Tablet-PCs zählen mittlerweile fast zur Standardausrüstung unserer Kunden“, erläutert Peter Ottmann das neue Angebot. „Unsere mobilen Seiten bieten ihnen jetzt besonderen Service: Informationen finden, ohne lange danach zu suchen!“

Bereits mobil

BioFach, Brau Beviale, Chillventa, embedded world, FachPack, fensterbau/frontale, FeuerTRUTZ, GaLaBau, HOLZ-HANDWERK, Interzoo, it-sa, IWA & OutdoorClassics, mailingtage, POWTECH, TechnoPharm und Vivaness sowie das mobile Newsportal „oneco“ (BioFach) und die Unternehmenswebsite der NürnbergMesse.

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 20 größten Messegesellschaften der Welt und zählt in Europa zu den Top Ten. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich rund 30.000 Aussteller (Internationalität 37 %) und bis zu 1,4 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 21 %) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien und Italien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von 46 Vertretungen, die in 97 Ländern aktiv sind.
 
Downloads:
Presseinformation
Presseinformation
Mobile Webseiten für Smartphones und Tablet-PCs
 
Sprachvarianten:
 
 
Ansprechpartner für Presse und Medien:
Dr. Thomas Koch
Geoffrey Glaser
Beate Blum, Nadine Sokoll
Tel +49 (0) 9 11.86 06-82 48, - 83 53
Fax + 49 (0) 9 11. 86 06-12 82 48, -12 83 53
 
 DruckenBookmark