Presseinformationen der NürnbergMesse

März 2012
NürnbergMesse mit acht Fachmessen im Bundesförderprogramm 2013 vertreten
  • Unterstützung für Messeauftritt junger Unternehmen
Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für junge Unternehmen geht in eine neue Runde: 2013 stehen acht Fachmessen in Nürnberg zur Auswahl. „Damit zählt die NürnbergMesse zusammen mit den Messeplätzen Hannover, Frankfurt und Köln zu den Spitzenreitern“, so die NürnbergMesse-Geschäftsführer Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann. Die Initiative unterstützt aufstrebende Unternehmen, indem diese zu günstigen Konditionen auf überregional ausgerichteten Fachmessen auf einem Gemeinschaftsstand ausstellen können. Den Zuschlag für eine Förderung haben die Nürnberger Messen BioFach und Vivaness, embedded world, European Coatings SHOW, FachPack, Stone+tec sowie POWTECH und TechnoPharm erhalten. Über die Aufnahme ins Förderprogramm dürfen sich auch die Aussteller der Gastveranstaltungen SENSOR+TEST und Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg freuen.
 
Teilnehmen am Förderprogramm des BMWi können junge Technologieunternehmen mit Sitz in Deutschland. Voraussetzungen sind außerdem eine maximale Mitarbeiterzahl von 50 Beschäftigten sowie eine auf den Markt gebrachte produkt- oder verfahrensmäßige Neuentwicklung. Unternehmen, die diese Bedingungen erfüllen, erhalten eine finanzielle Unterstützung zu ihrer Messeteilnahme. Erstattet werden bis zu 80 Prozent und maximal 7.500 Euro der Kosten für Standmiete und -bau. In Form eines Gemeinschaftsstands können sich die Aussteller vor einem nationalen wie internationalen Fachkreis präsentieren. Zusätzlich hilft die NürnbergMesse bei der Organisation vor Ort und kümmert sich um die Standausstattung vom Mobiliar bis zur Stromversorgung. Die Anmeldefrist für die geförderten Messen endet jeweils acht Wochen vor Messebeginn.

Kontakte knüpfen leicht gemacht

Eine hohe Internationalität bei Ausstellern und Besuchern ist ein maßgebliches Kriterium bei der Auswahl der Veranstaltungen für das Förderungsprogramm. Somit wird gewährleistet, dass die geförderten Unternehmen überregionale Kontakte knüpfen und sich in der Branche etablieren können. Eine Prüfung der Fachmessen findet jährlich neu durch das BMWi statt. Mehr als 50 deutsche Messen stehen 2013 auf dem Programm. Die Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit und bieten den jungen Ausstellern eine effektive Plattform des Austauschs mit anderen Unternehmen und potentiellen Kunden aus aller Welt. Seit dem Start des Programms vor fünf Jahren haben in Nürnberg über 360 Firmen die Förderung in Anspruch genommen.

Branchenvielfalt im Förderungsprogramm

Die erneute Auswahl von acht Nürnberger Fachmessen durch das BMWi unterstreicht deren Charakter als wichtiger internationaler Branchentreff. Dass eine Messebeteiligung auf der FachPack den Markteintritt erleichtert, haben 2010 zuletzt 25 junge Firmen erfahren. 2013 bietet die FachPack (Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik; 24.09.-26.09.2013) ebenso wie die POWTECH und TechnoPharm (Mechanische Verfahrenstechnik und Analytik; 23.04.-25.04.2013) erneut Gemeinschaftsstände an. Die Weltleitmesse BioFach und die Vivaness (Bio-Produkte und Naturkosmetik/Wellness; 13.02.-16.02.2013) gehören ebenso wie die Stone+tec (Natursteine und Natursteinbearbeitung; 29.05.-01.06.2013) seit Jahren konstant zu den förderwürdigen Fachmessen und zeichnen sich durch einen hohen Anteil an internationalen Ausstellern und Besuchern aus. Ebenfalls im Förderprogramm ist die European Coatings SHOW (19.03.-21.03.2013), die jungen Unternehmern Kontakte in die Lack- und Farbenindustrie verspricht. Die embedded world (Embedded-Technologien; 26.02.-28.02.2013) und SENSOR+TEST (Messtechnik) erhalten bereits zum sechsten Mal den Zuschlag. Die Spielwarenmesse (International Toy Fair) ist im Januar (31.01.-04.02.2013) die erste der 2013 in Nürnberg geförderten Messen.

Mehr Informationen zum Programm zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen deutschen Messen sind erhältlich unter www.auma.de und www.bafa.de.

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 20 größten Messegesellschaften der Welt und zählt in Europa zu den Top Ten. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich rund 30.000 Aussteller (Internationalität 37 %), 975.000 Fachbesucher (Internationalität 21 %) und 405.000 Konsumenten an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien und Italien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von 46 Vertretungen, die in 95 Ländern aktiv sind.
 
Downloads:
Presseinformation
Presseinformation
 
Sprachvarianten:
 
 
Ansprechpartner für Presse und Medien:
Dr. Thomas Koch
Geoffrey Glaser
Beate Blum, Nadine Sokoll
Tel +49 (0) 9 11.86 06-82 48, - 83 53
Fax + 49 (0) 9 11. 86 06-12 82 48, -12 83 53
 
 DruckenBookmark