Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden sie hier.

TIERISCH

Die Liebe zum Heimtier ist jahrtausendealt. Vor etwa 40.000 Jahren wurde aus dem Wolf der beste Freund des Menschen. Als heilig verehrten die alten Ägypter die Katze und der japanische Adel zeigte seinen Reichtum mit der Zucht prächtiger „Kois“. Allein die 45 US-Präsidenten wurden von über 400 Heimtieren ins Weiße Haus begleitet.
Überall auf der Welt sind Heimtiere an der Seite des Menschen. Während in Argentinien in rund zwei Drittel aller Haushalte Hunde durch die Wohnzimmer tollen, schmücken Aquarien mit Zierfischen rund 17 Prozent aller Haushalte in China. Sittich und Co. zwitschern in gut jedem fünften türkischen Haushalt. In Deutschland leben rund 34,3 Mio. Heimtiere, darunter rund 14 Mio. Katzen und über 9 Mio. Hunde.

Hund, Katze, Zierfisch und Vogel sind dem Menschen einiges wert: Rund 99 Mrd. Euro beträgt der Umsatz für Heimtierbedarf weltweit. 4,8 Mrd. Euro allein in Deutschland. Der internationale Treffpunkt dieser Branche ist die Interzoo in Nürnberg. Im vergangenen Jahr trafen dort rund 38.700 Fachbesucher aus 126 Ländern auf knapp 2.000 Aussteller aus 66 Ländern.
Rund 99 Mrd. Euro beträgt der Umsatz für Heimtierbedarf weltweit.
Die Internationalität der Fachbesucher ist auf 74 Prozent gestiegen: Viele reisen zu dem Branchenerlebnis aus weiter Ferne an. Rund 6.000 Zoofachhändler, Heimtierpfleger oder Online-Händler kamen im vergangenen Jahr aus Asien. Aus Nordamerika beteiligten sich 970 Fachleute, aus Süd- und Mittelamerika rund 1.300 und aus Afrika über 550. Von der anderen Seite des Erdballs reisten über 300 Australier und Ozeanier nach Nürnberg. Das Ziel der Reise: in 13 Messehallen und auf über 120.000 Quadratmetern die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere kennenzulernen.

Veranstaltet wird die Interzoo von der WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe). Ideeller Träger ist der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF). Die NürnbergMesse führt die Veranstaltung im Auftrag der WZF durch. Die Partner verbindet eine langjährige Zusammenarbeit, die bis mindestens 2036 fortgesetzt wird.