Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“.Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

LUST AUF NEUES

Seit zehn Jahren behauptet sich die NürnbergMesse Brasil in einem herausfordernden Markt. Ihre Erfolgsformel: Hungrig sein auf neue Themen.
Brasilien Kennzahlen
Brasilien, das fünftgrößte Land der Erde und die neuntgrößte Volkswirtschaft mit rund 211 Millionen Einwohnern, ist ein Markt der Superlative! Für viele ist Brasilien der mit Abstand wichtigste Handelspartner in Südamerika. Auch für Deutschland – das unterstreichen rund 1.400 deutsche Unternehmen, die sich im Land engagieren. Der wichtigste Messestandort ist São Paulo. Dort hat auch die NürnbergMesse Brasil ihren Sitz, die vor zehn Jahren gegründet wurde und heute zu den größten Messeveranstaltern im Land gehört.

43 Mitarbeiter arbeiten für die brasilianische Tochtergesellschaft. Eine ihrer Aufgaben ist, Aussteller für die internationalen Veranstaltungen der NürnbergMesse Group rund um den Globus zu gewinnen. Die brasilianischen Unternehmen sind selbstbewusst und sie haben Lust auf mehr: „Messen sind ein gutes Marketinginstrument. Als Schaufenster für ihre Produkte nutzen die Unternehmen die weltweiten Veranstaltungen der NürnbergMesse“, so João Picolo, Managing Director der NürnbergMesse Brasil.

MUT ZU NEUEN THEMEN Noch hat der große südamerikanische Markt oberste Priorität für brasilianische Firmen. Und diesen erreichen sie optimal auf den 14 Fachmessen und Kongressen der NürnbergMesse in São Paulo – ein echtes Heimspiel! Darunter befinden sich Veranstaltungen für wichtige Wachstumsfelder der brasilianischen Wirtschaft, wie zum Beispiel die Pharmaindustrie – die sechstgrößte der Welt –, die Kosmetikindustrie mit 2,1 Milliarden Euro Umsatz und die Bio-Branche mit einer Produktion von knapp 900 Millionen Euro. Darüber hinaus überrascht die NürnbergMesse Brasil mit immer neuen Themen wie E-Mobilität oder einem Event rund um die neue Leidenschaft der Brasilianer, dem Fahrrad.

NEUE WEGE GEHEN

3 Fragen an: João Picolo und Stefanie Lechner

João Picolo, Managing Director der NürnbergMesse Brasil
Was zeichnet die NürnbergMesse Group aus? Die Stärke der NürnbergMesse Group in der Welt und insbesondere in Deutschland liegt für mich im Vertrauen und der Unterstützung durch die Unternehmenszentrale. Das ist außergewöhnlich – besonders im Vergleich zu anderen Arbeitgebern, für die ich tätig war. Es ist sehr bereichernd, in einer Firma zu arbeiten, die von Respekt und Partnerschaft geprägt ist, dies ist wirklich einzigartig. Überrascht war ich auch sehr von der Offenheit der Deutschen und wie entspannt und humorvoll sie sind!

Worauf legen die brasilianischen Aussteller besonderen Wert? Für die brasilianischen Aussteller zählen die Ergebnisse! Die Qualität einer Veranstaltung – egal ob groß oder klein – wird danach bemessen, ob sie neue Geschäfte ermöglicht. Hervorheben möchte ich auch die Möglichkeit zur Vernetzung: Die Menschen in Brasilien sind sehr herzlich und Geschäftsbeziehungen haben einen höheren Stellenwert als in Deutschland. Zentral ist daher für uns bei der NürnbergMesse Brasil ein qualitativ hochwertiger Kundenservice und die Betreuung in allen Phasen der Messeteilnahme. Wir wollen immer nah dran sein an unseren Kunden, unsere Hilfe anbieten und gute Gastgeber sein.

Was bedeutet Covid-19 für das brasilianische Messewesen? Das Coronavirus hat weltweit eine Wirtschaftskrise ausgelöst – auch in Brasilien. Viele Zweifel und Unsicherheiten sind entstanden, weil wir die weitere Entwicklung im Land nicht vorhersagen können. Prognosen zu Verlusten oder den Folgen dieser Krise sind nicht möglich und die Auswirkungen auf die Märkte sind unvermeidbar. Sicher ist aber, dass Veranstaltungen, die den Marketing- und Vertriebsaktivitäten von Unternehmen eine internationale Plattform bieten, entscheidend zur Erholung der Konjunktur beitragen. Denn nur hier kommen die relevanten Märkte an einem Ort zusammen. Fachmessen werden eine wichtige Rolle spielen, wenn die Unternehmen ihre Geschäfte wieder hochfahren.

„Wir sind ständig auf der Suche nach zukunftsfähigen neuen Trends.“
João Picolo, Managing Director der NürnbergMesse Brasil
Stefanie Lechner, Länderreferentin für Brasilien
Was zeichnet die NürnbergMesse Group aus? Die NürnbergMesse Brasil ist für mich ein sehr dynamisches und junges Team von großartigen, kreativen und aufgeschlossenen Kollegen, die sich voll und ganz ihren Projekten widmen. Es herrscht ein sehr guter Teamgeist, der jedem hilft, herausfordernde Situationen und stressige Momente zu meistern. Die Mitarbeiter stehen als Kollegen eng zusammen, wenn es notwendig ist, und unterstützen sich gegenseitig. Es ist eher ein familiäres als ein kollegiales Gefühl im Team. Zudem werden die erreichten Leistungen von der Geschäftsleitung geschätzt und gemeinsam gefeiert. Die Zusammenarbeit mit den brasilianischen Kollegen bedeutet flexible Prozesse, kreative Lösungen sowie ein warmes und emotionales Miteinander.

Worauf legen die brasilianischen Aussteller besonderen Wert? Für brasilianische Aussteller ist vor allem der persönliche Kontakt wichtig; dies wird besonders deutlich, wenn sie an Messen im Ausland, wie in Nürnberg, teilnehmen. Die Verbindung zwischen Brasilianern und Deutschen herzustellen, erfordert eine gewisse Flexibilität und interkulturelle Kompetenz, um mit verschiedenen Verhaltensweisen richtig umzugehen. Wir, die NürnbergMesse und NürnbergMesse Brasil, bemühen uns, dass sich die brasilianischen Aussteller vor, während und nach ihrer Teilnahme an unseren Messen in São Paulo und Nürnberg willkommen fühlen und wissen, an wen sie sich bei Fragen oder Schwierigkeiten wenden können.

Was bedeutet Covid-19 für das brasilianische Messewesen? Die Pandemie wird sicherlich auch im brasilianischen Messewesen Spuren hinterlassen. Wie unsere Wettbewerber im Markt, ist auch die NürnbergMesse Brasil von den Konsequenzen von Covid-19 betroffen. Eine Stärke unserer brasilianischen Kollegen liegt darin, sich mit flexiblen und kreativen Lösungen an neue Gegebenheiten anzupassen. Gerade in der derzeitigen Situation ist dies von enormer Bedeutung und hilft dabei, weiterhin genauso reibungslos und eng zusammenzuarbeiten – selbst wenn alle von zu Hause aus arbeiten. Der unverminderte Enthusiasmus und Tatendrang unserer Kollegen ist bewundernswert. Sie sehen die Situation als Chance, neue Wege zu beschreiten.