Das sind die heißesten Bio-Trends 2019

Wir haben die BIOFACH genutzt, um uns auf Spurensuche nach den größten Bio-Trends 2019 zu machen. /// von 

Neuheitenstand auf der BIOFACH 2019. Fotorecht: NürnbergMesse / Thomas Geiger

Am 13. Februar hatte das Warten und die Vorfreude tausender Bio-Fans endlich wieder ein Ende: Für vier Tage öffnete die BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, im Messezentrum Nürnberg ihre Tore. Diese wird jedes Jahr von vielen Herstellern genutzt, um ihre Produktneuheiten vorzustellen. So war sie auch in diesem Jahr wieder der perfekte Ort, um sich auf Spurensuche nach den größten Trends 2019 zu begeben. 541 alleine am Neuheitenstand angemeldete Neuheiten von insgesamt 2.989 Ausstellern – bei diesen Zahlen fragt man sich zunächst, wie man da den Überblick behalten soll. Aber keine Sorge! Wir haben übersichtlich für Sie zusammengefasst, worauf sich die Bio-Branche in diesem Jahr freuen kann:

Trend 1: Vegetarische und vegane Produkte

Joghurt-Genuss für Veganer und Laktose-Intolerante dank Cashewkernen. Fotorecht: NürnbergMesse

Die Zeiten, in denen man als Anhänger einer alternativen Ernährungsform wie zum Beispiel Veganismus eher belächelt wurde, sind längst vorbei! Auch wenn man an einer Unverträglichkeit gegen Laktose, Gluten oder ähnliches leidet, muss man sich nicht mehr einschränken und findet zahleiche Genuss-Alternativen. Wie zum Beispiel das vegane Cashew-Joghurt von Harvest Moon frei von Laktose, Gluten und Soja. Auch sehr interessant: Veganes Chili aus Sonnenblumenhack von Biopolar.

 

Trend 2: Protein-Produkte

Proteinreicher Snack für Unterwegs: Die Kürbiskernriegel von Frusano. Fotorecht: NürnbergMesse

Eng verknüpft mit dem Trend hin zu mehr vegetarischen und veganen Produkten ist auch unser nächster Trend. Denn Zutaten wie Cashewkerne sind schließlich auch eine super Protein-Quelle. Sie sättigen und liefern Energie, das nutzen nicht nur Sportler gerne für sich. Bereits auf der letzten BIOFACH erkannten wir, dass Protein-Produkte voll im Trend liegen. Definitiv wird sich das in 2019 noch fortsetzen. Ganz egal ob Öle, Riegel, Aufstriche oder Shakes – an Protein-Produkten in sämtlichen Variationen war auf der BIOFACH kein Vorbeikommen. Natürlich sind handliche Snacks zum Mitnehmen, wie zum Beispiel die Kürbiskernriegel und Thai-Bites von Frusano, besonders beliebt.

Trend 3: Convenience-Produkte

Convenience-Produkte, wie hier von Davert, liegen voll im Trend. Fotorecht: NürnbergMesse

Rezept überlegen, Zutaten zusammensuchen, aufwendige Schnippel-, Brat- und Kocharbeit – manchmal muss es einfach schneller gehen! Trotzdem sollte es dann aber gesund sein und nicht das klassische, fettige Fast-Food. Diesen Bedarf haben immer mehr Hersteller entdeckt und entwickeln tolle Convenience-Produkte im Bio-Bereich. Alle wertvollen Nährstoffe von 18 Stunden lang abgekochten Wildknochen plus Kindheitserinnerungen an Oma vereint Bone Brox in einem Glas Kraftbrühe, die der Endverbraucher nur noch kurz erhitzen muss. Wer dann doch etwas Bissfestes will, kann beispielsweise auf das neue Süßkartoffel-Curry von Davert zurückgreifen.

Trend 4: Exotische Geschmacksrichtungen

Ein Hingucker fürs Auge: Der Kürbiskern Rebell. Fotorecht: NürnbergMesse / Thomas Geiger

Ein wahres Schlemmerparadies offenbart sich für alle, die gerne mal außergewöhnliche und exotische Geschmacksrichtungen ausprobieren. Egal ob Kurkuma-Zitronen Sirup von SONNENTOR, Kimchi im Glas von Completeorganics, Hanf-Emmer-Bällchen von SOTO oder doch der Kürbiskern Rebell der Käserebellen – Langeweile und Eintönigkeit kommen mit Sicherheit nicht auf!

 

 

Trend 5: Zero-waste-Produkte

Der neue Strohhalm-Trend: Nudeln statt Plastik. Fotorecht: NürnbergMesse

Ein warmer Sommer-Abend, gute Gesellschaft, ein Cocktail mit Nudel-Strohhalm… Moment, Nudel-Strohhalm? Ja, Sie haben richtig gelesen! Die klassischen Plastikstrohhalme fallen langsam aber sicher dem Zero-Waste-Trend zum Opfer. Eine tolle Alternative hat sich Campo überlegt, die kurzerhand ein Nudel-Röhrchen ins Cocktailglas stecken – gibt es übrigens sogar in glutenfrei. Auch Compostella beteiligt sich am Trend hin zu innovativeren Verpackungskonzepten und entwickelte ein kompostierbares Lebensmittelpapier zum Einschlagen von beispielsweise Wurst oder Käse. Finden wir toll!

Zeitgleich zur BIOFACH fand außerdem die VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, statt. Sie interessieren sich auch für die neuesten Naturkosmetiktrends frisch von der VIVANESS? Dann bitte hier entlang…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*