Digital in die Zukunft

von 

hub conference Die hub conference in Berlin; Foto: Bitkom

Erst vor kurzem etabliert und schon in aller Munde: Die hub conference ist das Get-together zum Thema disruptive Trends und smarte Technologien. 1800 Teilnehmer, über 130 Sprecher und mehr als 300 Start-ups trafen sich am 10. Dezember 2015 in Berlin, um sich über die Digitalwelt der Zukunft auszutauschen. Veranstalter der jährlich stattfindenden Digitalkonferenz ist der Bitkom, der führende Digitalverband Deutschlands. 1999 als Zusammenschluss einzelner Branchenverbände in Berlin gegründet, vertritt er mittlerweile über 2.300 Unternehmen der digitalen Wirtschaft, davon 1.000 Mittelständler, 300 Start-ups und nahezu alle Global Player. Unter ihnen: die NürnbergMesse. Seit Oktober 2015 ist sie als eine von sechs Messegesellschaften assoziiertes Mitglied im Bitkom und geht damit eine der größten  Herausforderungen des Messewesens an: das Thema Digitalisierung.

Messen sind Orte, an denen Menschen zusammen kommen, sich austauschen und Informationen fließen. Die Digitalisierung bietet dem Messewesen vielfältige Perspektiven, das Erlebnis vor Ort mit virtuellen Einsatzmöglichkeiten sinnvoll zu erweitern. Hierbei steht jedoch auch der Schutz der persönlichen Daten im Fokus. Um die Entstehung von Datenlücken zu verhindern, braucht es  gut vernetzte Sicherheitsexperten – und dafür schafft der Bitkom zusammen mit der NürnbergMesse eine geeignete Plattform. Seit 2009 ist er gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ideeller Träger der it-sa, der Fachmesse zum Thema IT-Sicherheit. Diese langjährige Verbindung schafft ein  Kompetenznetzwerk, das aktuelles Wissen, aktuelle Kontakte und aktuelle Lösungen zum Thema Datenschutz liefert und Fachleuten für IT-Security ein attraktives Forum bietet, um sich auszutauschen.

Die nächste it-sa findet vom 04.-06. Oktober 2016 in Nürnberg statt. Die nächste hub conference startet am 22. November 2016 in Berlin.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*