Im eSport hat Live-Streaming das klassische Fernsehen überholt

Neue B2B-Konferenz der NürnbergMesse: kicker Convention informiert am 7. November 2019 über den Trend eSport, welche Sponsoring-Möglichkeiten diese Branche bietet und welche Märkte sich damit erschließen lassen. /// von 

iStock / gorodenkoff

Im Mittelpunkt des Konferenzprogramms stehen Best Practices rund um den eSport und seine Rolle im Sportmarketing, darunter von Twitch. DACH Sales Director Sumi Chumpuree-Reyntjes spricht in ihrem Vortrag darüber, warum Twitch das neue Fernsehen ist und verrät, wie Millennials und die Generation Z Unterhaltungsformate selbst erschaffen – und Unternehmen sie mit Markenwerbung trotzdem erreichen. Im Vorfeld gab sie uns im Gespräch Einblick in das Erfolgsgeheimnis der Plattform.

 Limitiertes Kontingent: Ticket zur kicker Convention sichern

1
Sumi, was genau ist eigentlich Twitch?
Twitch ist „Multiplayer Entertainment”. Das heißt: Die Communities und Streamer auf Twitch arbeiten interaktiv zusammen, um ihre eigenen Unterhaltungsformate zu erschaffen. Dabei handelt es sich nicht um traditionelle oder passive Formen der Unterhaltung. Vielmehr geht es bei „Multiplayer Entertainment” um einzigartige, lebendige und unvorhersehbare Erlebnisse für die Zuschauer und Streamer zugleich. Seien es nun Games, TV-Marathons oder eSport-Turniere. Menschen schauen gerne anderen Menschen zu, wenn diese mit echter Leidenschaft bei der Sache oder einfach richtig gut in dem sind, was sie tun – und teilen gerne ihre Erlebnisse mit der Öffentlichkeit. Das gilt vor allem, wenn es um gemeinsame Interessen geht. Obwohl sich die meisten Inhalte auf Twitch vorwiegend um Computer- und Videospielen drehen, gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Wir beobachten einen stetigen Anstieg von Inhalten und Themen abseits des Gamings. Unser Wachstum in diesem Bereich ist organisch.
2
Wie konntet ihr diese Entwicklung positiv beeinflussen?
Die Community begann zunächst mit der Verbreitung kreativer Inhalte, die auf Twitch immer beliebter wurden. Daraus entwickelten wir neue Formate, um diese Entwicklung zu unterstützen. Seit letztem Jahr stiegen die geschauten Stunden der Nicht-Gaming-Inhalte im Monat um 108 Prozent. Unsere Community konsumiert dabei die Inhalte nicht einfach nur passiv. Die Community beteiligt sich aktiv am Ausbau von Twitch – und trägt so zur weiteren Entwicklung bei. Dies gibt Vermarktern die Gelegenheit, auf authentische und kreative Weise, ein einzigartiges Publikum, das hauptsächlich aus Millennials und der Generation Z besteht, zu erreichen. Wir legen sehr viel Wert auf direkte Interaktion und helfen unseren Werbekunden, ansprechende und authentische Erlebnisse auf Twitch zu liefern. Dies gibt sowohl Vermarktern als auch Streamern die Möglichkeit, spannende Geschichten rund um eine Marke zu erzählen.
3
Wie ändert sich die Mediennutzung allgemein und speziell in der jungen Zielgruppe?
Die Mehrheit unserer Community ist zwischen 13 und 34 Jahre alt. Das Besondere an Twitch ist, dass die Community die Inhalte von Twitch aktiv mitgestaltet und so die Richtung vorgibt, wohin sich Twitch entwickelt. Mit Twitch haben wir eine neue Form der gemeinsamen, interaktiven Unterhaltung – also „Multiplayer Entertainment” – geschaffen. Deswegen glauben wir, dass Twitch sozusagen die Blaupause für die Zukunft der Unterhaltung ist. Gleichzeitig ist Twitch das beste Beispiel für die Trends und Gewohnheiten des Medienkonsums der Millennials und Generation Z. Basierend auf der Art und Weise, wie sie die Inhalte auf unserer Plattform gestalten, erkennen wir, dass sie sich vor allem nach Authentizität und mehr Möglichkeiten der gemeinsamen Interaktion sehnen. Sie möchten mit dem was sie sehen und was sie konsumieren, direkt interagieren und es beeinflussen. Das ist etwas, das mit den linearen Inhalten traditioneller Medien nicht möglich ist.
4
Ist das traditionelle Fernsehen ein Twitch-Konkurrent, oder dann doch eher Microsofts „Mixer“?
Unser Fokus liegt klar auf unserer Community. Es ist unser Ziel, den besten Service für unsere Streamer bereitzustellen – damit sie ihr Publikum finden und ihren Lebensunterhalt mit Twitch verdienen können. Wir glauben, dass wir mit dem, was wir tun und durch die Unterstützung unserer Community, die die Richtung von Twitch mitbestimmt, die richtige Mischung gefunden haben. Wir entwickeln ständig neue Funktionen und Tools, die es unserer Community ermöglicht, kreativ zu werden, miteinander zu interagieren und Twitch aktiv mitzugestalten. So schaffen wir gemeinsam authentische, einzigartige Erlebnisse
5
Welche Möglichkeiten gibt es für Marken, auf Twitch zu werben?
Twitch steht für gemeinsame Erlebnisse, ist live und interaktiv. Dies gibt Marken die Möglichkeit ein einzigartiges und sehr gefragtes Publikum auf authentische und kreative Weise anzusprechen. Dazu bieten wir auf Twitch verschiedene und individuelle Werbeprodukte an, die immer sowohl auf die Marke, als auch auf unsere Community ausgerichtet sind. Natürlich bieten wir traditionelle Werbespots in den Livestreams an. Marken können 30-Sekunden-Clips in den Streams platzieren, die zum Programm des Streamers passen und so die ansonsten schwer zugängliche Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen erreichen.
6
Welche besonderen Werbemöglichkeiten bietet ihr an?
Wir bieten einzigartige, maßgeschneiderte Partner Kampagnen an. Wir sind besonders stolz auf unser „Bounty Board”, dass wir für unsere Streamer und interessierte Werbekunden entwickelt haben. Das „Bounty Board” ist eine Art Forum, in dem Creator von Werbekunden angebotene Sponsoring-Aufträge finden und annehmen können. Es ist eine großartige Möglichkeit für Creator Einnahmen zu erzielen, während Marken ihre Botschaften auf authentische Weise dem Publikum präsentieren. Denn die Zuschauer vertrauen den Streamern auf Twitch. Nicht-Endemische Marken wie Wendy’s, Universal Pictures, Dollar Shave Club und Nickelodeon nutzen das „Bounty Board” regelmäßig. Außerdem bieten wir mit unseren Funktionen und Eigenproduktionen, beispielsweise im eSport oder mit Twitch Presents, einzigartige Werbemöglichkeiten. Ein großartiges Beispiel hierfür ist die „Bits for Blades”-Kampagne von Gillette, die unsere beliebte Cheering & Bits-Funktion für Aktionen genutzt haben. Die Community konnte bei ausgewählten Streamern Gillette-Produkte kaufen und erhielt dafür kostenlose Bits, die sie dann wiederum auf Twitch beispielsweise in die Streamer investieren konnte. Dies funktionierte außerordentlich gut, denn die Zuschauer erhielten mit dem Kauf eine Belohnung und konnten gleichzeitig ihren Lieblings-Creator unterstützen. Dies gibt ihnen ein positives Gefühl, da sie zum Erfolg des Streamers beitragen, was sich auch letztendlich auf die Marke überträgt.

Termin vormerken: Twitch bei der kicker Convention

Sumi Chumpuree-Reyntjes, Twitch Sales Director D-A-CH. Fotorecht: Twitch Interactive Inc.

„Twitch – das neue Fernsehen?“

Sumi Chumpuree-Reyntjes, Sales Director D-A-CH, Twitch Interactive Germany GmbH

Donnerstag, 7. November 2019, 12 – 12.30 Uhr

NCC West, Messezentrum Nürnberg

 

Weitere Informationen zum gesamten Programm unter www.kicker-convention.de/programm

Infos zu Programmhighlights, neuen Speakern und rund um die Teilnahme an der Konferenz mit dem kicker Convention Newsletter erhalten! Die Anmeldung erfolgt unter www.kicker-convention.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*