Neue Halle 3C bereit für die Messepremiere

Bevor die neue Halle 3C ihre Messepremiere mit Erfindern und Innovationen feiert, erhielt das Gebäude den Segen der Kirche - und der Mitarbeiter. /// von 

NMfairmag-Beitragsbild-NeueHalle3C-Segnung-Eröffnung Die neue Halle 3C (rechts im Bild) bildet den Eckpfeiler des Messezentrums im Süden. Foto: NürnbergMesse/Heiko Stahl

Zehn Monate sind seit dem Richtfest bis zur Fertigstellung der neuen Halle 3C vergangen. Über 40 Wochen in denen die Baustelle für die von Zaha Hadid Architects entworfene Messehalle kaum eine Stunde stillstand: So wurden das über 10.000 Quadratmeter große Dach und die 3.000 Quadratmeter große Glas-Fassade vervollständigt. In einer spektakulären Aktion wurden die Rolltreppen eingesetzt, über die Messegäste künftig zu Gastronomie und Mietbüros in den 1. Stock gelangen. Und Maler und Elektriker haben der neuen Halle mit Farbe und Leuchtschriften den letzten Schliff verliehen.

Just in time. Denn auf Anfrage der Veranstalter der Erfindermesse iENA eröffnet die zweite Zaha-Hadid-Halle der NürnbergMesse früher als geplant bereits im November für den Messebetrieb. Vier Wochen nach der Innovationsschau folgt schon die nächste: Die SPS IPC Drives präsentiert in der Halle 3C zukunftsweisende Automatisierungstechnologien der Industrie 4.0. Danach reihen sich nahezu durchgängig Messen und verschiedene Veranstaltungsformate im neuen Schmuckstück auf dem Messegelände aneinander – bis zum Jahr 2020 über 20.

Kirchliche Segnung vor der Messepremiere

Die kurze Verschnaufpause zwischen Fertigstellung und Messepremiere nutzte die NürnbergMesse wie bereits 2014 bei der „kleinen Schwester“, der Halle 3A, für die kirchliche Segnung des Neubaus und ein Event für die Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Ortspfarrer von Nürnberg-Langwasser, Stephan Müller, segnete Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein den Messeneubau: „Gut, dass unsere Gesellschaft Räume und Formen hat, um sich zu begegnen. Was hier passiert sind zwei menschliche Urformen, ohne die Leben nicht funktioniert: Begegnung und Handel. Beides ist essentiell – und beides brauchen wir“, so Körnlein in seiner Ansprache.

Mitarbeiter-Event mit Erinnerungsfoto

Die Begeisterung über die Architektur  war zu greifen beim Mitarbeiter-Event in der neuen Halle 3C und sie ist zu sehen auf einem besonderen Erinnerungsfoto: Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter posierten für die Kampagne „Platz für …“ der Europäischen Metropolregion Nürnberg, an der sich die NürnbergMesse beteiligt. Im Anschluss testeten die Mitarbeiter die gastronomischen Möglichkeiten der neuen Halle 3C bei Curry-Wurst und Poke Bowl.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*