Brandschutz für Indien

Neue Veranstaltung der NürnbergMesse India /// von 

Fire and Security India Fire and Security India, Foto: NürnbergMesse

Indien wächst. Als Bevölkerung insgesamt – aber eben auch bei vielen daran anknüpfenden, gesellschaftlichen Fragestellungen. So ist es beispielsweise für den indischen Verband für Brandschutz und Sicherheit (FSAI) nur konsequent, dass Effekte wir die Urbanisierung und der rasant wachsende Mittelstand auch eigene Antworten auf die Fragen des Brandschutzes nötig machen. Für FSAI-Präsident Pankaj Dharkar ist hierbei gerade die Baubranche in Indien im Fokus: „Gerade die schnelle Entwicklung öffentlicher Anlagen macht das Thema ‚Brandschutz‘ in Indien immer wichtiger. Für ein hohes Maß an Sicherheit sind sowohl technische Innovationen als auch ein größeres öffentliches Bewusstsein nötig.“

Dies sind genügend Gründe, um als NürnbergMesse India erstmals vom 23. bis 25. Februar 2017 in Greater Noida (Delhi) die neue Fachmesse FIRE & SECURITY INDIA EXPO (FSIE) durchzuführen. Die FSIE wird in Zusammenarbeit mit der Fire & Security Association of India (FSAI) organisiert und ist Teil eines Messeverbunds aus parallel stattfindenden Veranstaltungen, die gemeinsam die ganze Bandbreite an Bauthemen abdecken.

„Für ein hohes Maß an Sicherheit sind sowohl technische Innovationen als auch ein größeres öffentliches Bewusstsein nötig.“

„Bei der Konzeption der FSIE profitiert die NürnbergMesse India von der langjährigen Expertise der NürnbergMesse für Sicherheitsthemen„, erklärt Sonia Prashar, Managing Director, NürnbergMesse India. „Als Veranstalter der Brandschutzmesse FeuerTRUTZ und der Messe für den Schutz von Freigelände und Außenanlagen, Perimeter Protection, in Nürnberg verfügt die Messegesellschaft über langjährige Kompetenz auf diesen Themengebieten.“

Baumesse-Bündnis: vier Baufachveranstaltungen unter einem Dach

Die FSIE ist Teil eines Gesamtkonzepts aus parallel stattfindenden Messen rund um Bau- und Gebäudetechnik: Die FENSTERBAU FRONTALE INDIA zeigt Innovationen für Fenster- und Fassadenbau, die ACREX India zu Energieeffizienz sowie Kälte- und Klimatechnik. Bereits im April 2016 hatte die NürnbergMesse India gemeinsam mit den indischen Partnern FSAI und ISHRAE (Indian Society of Heating, Refrigerating and Air Conditioning Engineers) ein Baumesse-Bündnis gegründet. Dem Bündnis hat sich die Messe Frankfurt angeschlossen: Parallel zur ACREX India, FENSTERBAU FRONTALE INDIA und FSIE findet 2017 erstmals auch die indische Ausgabe der ISH (Internationale Sanitär- und Heizungsmesse) statt. Durch die vier parallelen Veranstaltungen erhalten Bauexperten, beispielsweise Architekten, mit nur einem Besuch eine Rundumsicht auf alle baufachlichen Themen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*