Gemeinsam den Schritt ins Ausland wagen

Rund um den Globus organisiert die NürnbergMesse über 50 Gemeinschaftsstände auf Messen und ist damit Wegbereiter in neue Auslandsmärkte. /// von 

Shenzhen CHTF

Bei einem Besuch in Nürnberg warb eine hochrangige Delegation aus Shenzhen für die Beteiligung bayerischer Unternehmen an der China Hi-Tech-Fair, die vom 16. bis 21. November 2017 in

Chen Biao, Vizebürgermeister von Shenzhen und Vizepräsident der China Hi-Tech Fair, zu Gast in Nürnberg. Foto: Kurt Fuchs/IHK

Nürnbergs Partnerstadt stattfindet. Mit 3.500 Ausstellern und fast 600.000 Besuchern ist die China Hi-Tech-Fair eine der größten und einflussreichsten Technologiemessen in China. Weil sich viele Teilnehmer aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie dem Finanzsektor beteiligen, gilt die Messe als ideal für Neueinsteiger im China-Geschäft. Themenschwerpunkte sind Innovationen, Elektronik und Computertechnik sowie erneuerbare Energien und der Themenbereich „Smart Cities“.

 

Sprungbrett in Auslandsmärkte

Mehr als eine Starthilfe in den chinesischen Markt ist der Gemeinschaftsstand vom Freistaat Bayern, der von der NürnbergMesse gemeinsam mit Bayern International und der IHK Nürnberg für Mittelfranken organisiert wird. „Der Schritt in neue Märkte und Länder kann für kleine und mittlere Unternehmen eine

Unternehmerforum Shenzhen im Nürnberger Le Meridien Grand Hotel. Foto: Kurt Fuchs/IHK

Herausforderung sein. Ein effizientes Sprungbrett zu neuen Kontakten bieten Gemeinschaftsstände“, so Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group. Die Vorteile eines Gemeinschaftsstandes sind naheliegend: Unternehmen profitieren bei ihren ersten Schritten im Auslandsmarkt von der professionellen Organisation und den günstigen Konditionen. „Wir begleiten Aussteller seit vielen Jahren bei ihrem internationalen Messeauftritt und kümmern uns darum, dass vor Ort alles reibungslos läuft“, berichtet CEO Peter Ottmann.

 

51 Gemeinschaftsstände weltweit

Der Gemeinschaftsstand auf der China Hi-Tech-Fair ist einer von insgesamt 51 Shenzhen CHTFDurchführungsaufträgen, die die NürnbergMesse im Jahr 2017 von Trägern auf der Bundes- und Länderebene erhalten hat. Die Messegesellschaft punktet insbesondere bei Aufträgen auf Medizintechnik- und Healthcare-Messen, wie der Thailand Lab (6.-8. September 2017), Medtec China (20.-22. September 2017), sowie der Medicall Mumbai (6.-8. Oktober 2017). Weitere Durchführungsaufträge hat die NürnbergMesse für Regionen erhalten, in denen die Messegesellschaft mit Tochtergesellschaften vor Ort ist, wie etwa in China (zwölf Veranstaltungen), USA, Brasilien und Indien (jeweils vier Veranstaltungen).

Mehr Informationen zu den von der NürnbergMesse Group weltweit durchgeführten Firmengemeinschaftsbeteiligungen unter: www.nuernbergmesse.de/gemeinschaftsbeteiligungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*