Kalimera! Griechenland zu Gast in Nürnberg

Seit Sommer 2019 hat die NürnbergMesse Group eine neue Tochtergesellschaft – FORUM S.A. aus Griechenland. Zur BrauBeviale statteten die griechischen Kolleginnen und Kollegen Nürnberg einen Besuch ab. /// von 

Mit dem Markteintritt in Griechenland nimmt die Internationalisierungsstrategie der NürnbergMesse weiter an Fahrt auf. Fotorecht: iStock / tanukiphoto

Auf die 55 Gäste aus Athen wartete ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm: Während der BrauBeviale und einer Führung über das Messegelände konnten sie Messeluft schnuppern. Die Geschichte Nürnbergs erlebten die Griechinnen und Griechen hautnah bei einem Besuch des Dokumentationszentrums und einer Stadtführung. Außerdem fand ein Match-Making mit Kolleginnen und Kollegen der NürnbergMesse statt, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und gemeinsame Berührungspunkte im täglichen Arbeitsleben weiter zu vertiefen.

55 griechische Kolleginnen und Kollegen kamen zu Besuch nach Nürnberg. Fotorecht: NürnbergMesse

Feierlicher Empfang in Athen

Während der Bilanzpressekonferenz, die im Juli in Athen stattfand, verkündete die NürnbergMesse den Markteintritt in Griechenland. Der griechische Marktführer FORUM S.A. wurde offiziell Teil der NürnbergMesse Group, was während eines exklusiven Galaabends Ende September im Akropolismuseum gebührend gefeiert wurde. Neben Adonis Georgiadis, Minister für Wirtschaftsentwicklung und Investitionen, Nikos Makropoulus, dem Vize-Oberbürgermeister Athens, Ernst Reichel, dem deutschen Botschafter in Athen, sowie dem Vizepräsidenten des Bayerischen Parlaments, Karl Freller, folgten rund 300 hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft der Einladung der NürnbergMesse. Auf der Veranstaltung wurde deutlich: Der Schritt, in Griechenland Fuß zu fassen ist ein wichtiger Meilenstein in der Internationalisierungsstrategie der NürnbergMesse.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*