Presseinformationen der NürnbergMesse

portugiesisch(2)
deutsch(19)
englisch(15)
chinesisch(1)
italienisch(3)
spanisch(3)
französisch(2)
(1)
24.02.2015
Brasilien wird doppelt wichtig
Es tut sich etwas im südamerikanischen Messemarkt: NürnbergMesse Brasil baut das im Konzern vorhandene Kompetenzfeld der „fensterbau/frontale“ weiter global aus und erweitert die Branchenleitmesse „Glass South America“ um dieses Segment. Zudem veranstalten NürnbergMesse Brasil und Landesmesse Stuttgart zukünftig die „R+T South America“, die erstmals ab Juni 2016 in Sao Paulo parallel zur erfolgreichen „Glass South America“ stattfindet. Für Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, CEOs der NürnbergMesse Group, ist diese Entscheidung nur konsequent: „Die ‚Glass South America‘ ist die größte Fachmesse ihrer Branche in ganz Mittel- und Südamerika und wird nächstes Jahr zum 12. Mal stattfinden – sie ist im Markt gesetzt und höchst erfolgreich. Unsere Kompetenz der ‚fensterbau/frontale‘ wird die Veranstaltung inhaltlich weiterentwickeln. Dies ist für uns ein nächster, wichtiger Schritt. Zudem bringen wir uns aktiv in die ‚R+T South America‘ mit ein und leisten mit unserer Tochtergesellschaft in Brasilien einen wertvollen Part.“
Februar 2015
BIOFACH trifft Nürnberg: Essen als Lebenslust
Seit fünf Jahren hat die BIOFACH ihren Widerhall in Nürnberg. Die Weltleitmesse für Bio-Produkte steht zwar nach wie vor nur einem Fachpublikum offen – die Themen rund um biologisch angebaute Lebensmittel sind jedoch dieselben, bei Bio in der Stadt mit betont regionalem Bezug und verständlich für jedermann. Die BIOFACH dient den Bündnispartnern Bluepingu, Stadt Nürnbergund NürnbergMesse dabei als Anlass, um die Themen der Messe über das Fachpublikum hinaus in die Öffentlichkeit zu tragen. Dabei funktioniert der Brückenschlag auch andersherum, indem die Stadt ihre Vorreiterrolle bei vielen Bio-Themen herauszustellen kann.
18.12.2014
Jahrespressekonferenz 2014 der NürnbergMesse Group
18.12.2014
NürnbergMesse Gewinner der Wiedervereinigung
Der 9. November 1989 stellt für Deutschland einen historischen Wendepunkt dar – für die NürnbergMesse war es im Rückblick der Auftakt zu einer fulminanten Unternehmensentwicklung. In den letzten 25 Jahren kletterten die relevanten Messe- und Finanzkennzahlen stets nach oben: Die Anzahl von Ausstellern und belegter Nettofläche hat sich seitdem rund verdreifacht, die Besucher nahmen um 34 Prozent zu und der Umsatz des Unternehmens stieg sogar um den Faktor 15. Heute ist Nürnberg eine internationale Drehscheibe der Wirtschaft – und die Messe zentraler Kristallisationspunkt: 2014 nahmen über 29.000 Aussteller und 1,3 Millionen Besucher an 151 Veranstaltungen der NürnbergMesse Group im In- und Ausland teil. Das aktuelle Geschäftsjahr bietet die höchsten Werte bei ausländischen Ausstellern, Besuchern und der vermieteten Ausstellungsfläche in der Unternehmensgeschichte. Für die CEOs der NürnbergMesse Group, Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, steht damit fest: „2014 war eines unserer besten Geschäftsjahre in der Unternehmensgeschichte. Noch nie waren wir so international wie heute.“ Insgesamt rechnet die NürnbergMesse mit rund 230 Millionen Euro Umsatz, wobei im Vergleich zum Rekordjahr 2012 (236 Mio. Euro) die Messe FachPack turnusgemäß aussetzte.
11.12.2014
Deutsche Messewirtschaft tagte erstmals in Nürnberg
Erstmals in seiner über einhundertjährigen Geschichte hat der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) zu einer Vorstandssitzung nach Nürnberg geladen. „Der Interessensverband der deutschen Messewirtschaft hat sich dazu die beste Jahreszeit ausgesucht: unmittelbar zum Christkindlesmarkt“, so Dr. Roland Fleck, der als NürnbergMesse-CEO und AUMA-Vorstandsmitglied seine Vorstandskollegen im NürnbergConventionCenter willkommen hieß. Am Abend luden Peter Ottmann und Dr. Roland Fleck als NürnbergMesse-Doppelspitze den AUMA-Vorstand in den Hirsvogelsaal am Tucherschloss ein.
Dezember 2014
Basisinformation NürnbergMesse
 DruckenBookmark