Nachhaltig in die Zukunft navigieren

Nachhaltige Durchführung von Veranstaltungen

Nachhaltigkeitsstrategie der NürnbergMesse

Auf dem Weg zur nachhaltigen NürnbergMesse

Als eine der 15 größten Messegesellschaften weltweit ist es unser Anspruch, Verantwortung zu übernehmen und unser Handeln an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auszurichten. Ein bewusster Umgang mit Ressourcen, Gleichberechtigung oder die nachhaltige Entwicklung des Messegeländes ist für uns genauso selbstverständlich wie die Integration der Interessen unserer Anteilseigner in unsere Entscheidungen. 2021 haben wir unsere zahlreichen Initiativen und Projekte in einer Nachhaltigkeitsstrategie verankert, die zehn wichtigsten Handlungsfelder skizziert und in einem Nachhaltigkeitskompass zusammengefasst.

Um unser nachhaltiges Handeln transparent zu machen, haben wir für das Jahr 2021 erstmals einen freiwilligen integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Seit 2022 sind wir im Deutschen Nachhaltigkeitskodex gelistet und setzen als Mitglied bei fairpflichtet ein Zeichen für ökologisches, ökonomisches und soziales Engagement in der Veranstaltungsbranche.

Nachhaltigkeit bei der NürnbergMesse

Die nachhaltige Durchführung unserer Veranstaltungen

Bei der Durchführung von Messen und Kongressen sehen wir ein großes Potenzial und möchten unseren Beitrag zum Thema Klima- und Umweltschutz leisten. Unser Ziel ist es, mit unseren Maßnahmen die nachhaltige Durchführung von Messen und Events kontinuierlich auszubauen.

Unsere Maßnahmen

Energieoffensive

Bereits 2015 hat die NürnbergMesse ihre „Energieoffensive“ gestartet, um den Energieverbrauch des Unternehmens und ihrer Veranstaltungen zu reduzieren. Dies wirkt sich ebenfalls maßgeblich auf die Durchführung unserer Messe aus. Durch verschiedene Maßnahmen wie die sukzessive Umstellung der Gelände- und Hallenbeleuchtung auf energiesparende LED-Leuchten oder die Modernisierung von Anlagen hat die NürnbergMesse bereits rund 3,7 Mio. kWh Strom (rund 1.612 Tonnen CO2) und rund 4 Mio. kWh Warmwasser eingespart.

Klimafreundliche Anreise

Der Beginn einer nachhaltigen Messe? - Ganz entspannt und gleichzeitig umweltfreundlich zu uns kommen! Wie das geht? Das Messezentrum Nürnberg ist klimafreundlich mit der U-Bahn und dem Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) zu erreichen. Die Linie „U1“ verbindet das Messegelände direkt mit dem Hauptbahnhof Nürnberg.

Mit dem DB-Veranstaltungsticket reisen Sie mit einem vergünstigten Festpreis nachhaltig zur Messe. Das DB-Veranstaltungsticket ist in Verbindung mit einem Ausstellerausweis oder Messeticket gültig und kann über die Seite "Anreise" schnell und einfach gebucht werden.

Für die Anreise mit dem E-Fahrzeug steht am Messegelände eine gut ausgebaute E-Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Die bestehenden 19 Ladesäulen (mit je 2 Ladepunkten) werden in den nächsten drei Jahren um 200 weitere E-Ladepunkte ausgeweitet. Mehr Informationen zur Anreise mit dem E-Fahrzeug unter www.nuernbergmesse.de/e-mobilitaet.

Nachhaltige Hotels

Achten Sie bei der Hotelauswahl auf unserer Buchungsseite der Fachmesse auf das "Nachhaltigkeits-Symbol". Damit werden PartnerHotels kenntlich gemacht, welche an der konzerneigenen Nachhaltigkeitsinitiative teilnehmen.

Ressourcen schonen: reduce - reuse - recycle

Um Ressourcen zu schonen, reduzieren wir kontinuierlich die Teppichverlegung. Die veranstaltungsbezogene Beschilderung auf dem Gelände reduzieren wir und setzen stattdessen auf die konsequente Nutzung des digitalen Navigations- und Informationssystems „myLocation“. Zudem gibt es einheitliche, veranstaltungsübergreifende Aussteller- und Besucherbadges, die erst vor Ort bei Bedarf in schwarz-weiß individuell bedruckt werden. Sie bestehen aus recyclebarem Material und können von allen Veranstaltungen gleichermaßen genutzt werden.

Die NürnbergMesse verwendet zu 100% Ökostrom und reduziert den veranstaltungsgebundenen Wasser- und Energieverbrauch kontinuierlich. Bis 2023 soll unser Wasserverbrauch um 15% und den Energieverbrauch bis 2025 um 5% verringert werden.

Nachhaltiger Standbau

Als Teil ihres Serviceangebots bei der Messeteilnahme bieten die ServicePartner auch für unsere Veranstaltung wiederverwendbaren Standbau an. Unsere langjährigen ServicePartner Holtmann+ und Messebau Wörnlein schreiben ökologische und soziale Verantwortung groß und bieten Ihnen gerne bedarfsorientierte Standbaulösungen an. Egal ob Systemstandbau oder Individualstandbau: durch den Einsatz von wiederverwendbaren und langlebigen Standbaukomponenten sowie umweltverträglichen Verbrauchsmaterialien kann jedes Standkonzept nachhaltiger gestaltet werden. Die kurzen Transportwege, möglichst lokale Produktion und Weiterverarbeitung von Holzresten unterstützen Ihren Messeauftritt in Nürnberg getreu dem Grundsatz „reduce – reuse – recycle“.  
Auch bei den Sonderflächen wie beispielsweise Ausstellerforen, Startup-Flächen und Ruhezonen setzen wir auf den mehrmaligen Einsatz von Materialien und Werbemitteln.

Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir stetig daran, unser Serviceangebot weiter auszubauen, um Sie bestmöglich bei Ihrer nachhaltigen Messeteilnahme zu unterstützen.

Nachhaltiges Messe-Catering

Unsere Tochtergesellschaft Lehrieder Catering kooperiert mit landwirtschaftlichen Betrieben und unterstützt regionale Partner. Bei der Auswahl der Lebensmittel liegt der Fokus auf regionaler Herkunft sowie eine BIO-Zertifizierung. Geschirr und Besteck wird zunehmend aus nachwachsenden abbaubaren Rohstoffen verwendet. Im Bereich Catering bauen wir unsere Recycling- und Kreislaufsysteme weiter aus, und führen damit Essensreste gezielt einem Recyclingprozess zu.

Mehr Informationen zu den Maßnahmen und dem Nachhaltigkeitsbericht unseres Messe-Caterers Lehrieder finden Sie hier: lehrieder.de/nachhaltigkeit

Mülltrennung und Recycling

Das Thema Müllverwertung und Recycling spielt während unserer Veranstaltungen eine zentrale Rolle. In Kooperation mit dem Partner „Ressourcen Werk Nürnberg“ trennen wir sortenrein alle Abfälle, die während des Aufbaus, der Laufzeit und des Abbaus entstehen und führen sie dem Recyclingprozess zu. Die Sortierquote beträgt hierbei 99%. Helfen Sie mit und achten Sie insbesondere während des Auf- und Abbaus auf die Beschriftungen der Müllcontainer in den Ladehöfen.

Seit Dezember 2022 kooperiert die NürnbergMesse mit dem PFANDNETZWERK. Durch die Anschaffung von drei großen Pfandtonnen für das Messegelände nutzen wir jegliche Pfandflaschen für den Recyclingkreislauf. Die erzielten Spendeneinnahmen durch die Pfandflaschen kommen zu 100% dem Straßenkreuzer e.V. zugute. Dadurch sichern und schaffen wir Arbeitsplätze für sozial benachteiligte Menschen in Nürnberg. Mehr Informationen zu der Kooperation finden Sie hier: www.nuernbergmesse.de/de/presse/presseinformationen/messebesucher-spenden-pfand-fuer-den-guten-zweck

Anregungen oder Ideen

Sie haben weitere Ideen oder Anregungen für unsere Veranstaltungen und eine nachhaltige NürnbergMesse? Dann freuen wir uns über den Austausch mit Ihnen unter
sustainability@nuernbergmesse.de.