4 Naturkosmetik-Trends frisch von der VIVANESS

Ein Trendrundgang durch den Naturkosmetik-Dschungel /// von 

Fotorecht: NürnbergMesse / Erich Malter

Vom 13. bis 16. Februar 2019 verwandelte sich das Messezentrum Nürnberg wieder in ein buntes Paradies für alle Beauty-Fans. Auf der VIVANESS, der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik, drehte sich alles um die Frage: „Was gibt es Neues zu entdecken im Naturkosmetik-Markt?“

155 angemeldete Produktneuheiten von insgesamt 284 Ausstellern sprechen für sich! Da ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Deshalb haben wir uns auf Entdeckungstour durch den Neuheiten-Dschungel begeben und Ausschau nach den beliebtesten Trends gehalten. 2019 wird innovativ, nordisch, lecker und sportlich:

Trend 1: Probiotische Naturkosmetik

Besonders verträglich, nicht nur für Baby-Haut: Probiotische Naturkosmetik. Fotorecht: NürnbergMesse

Präbiotika aktivieren und verbessern die nützlichen Mikroorganismen der Haut, die für eine gesunde Hautbarriere zur Abwehr von äußeren Einflüssen unerlässlich sind. Pflanzenkraft trifft bei probiotischer Naturkosmetik auf modernste Technologie. Das ergibt ein unschlagbares Duo, das zusammen ein neues Level an Effektivität und Verträglichkeit erreicht. Auf der VIVANESS präsentierte beispielsweise Pierpaoli eine komplette probiotische Produktlinie für Babys, die entwickelt wurde, um das Allergierisiko zu reduzieren.

 

Trend 2: Zero-Waste-Produkte

Komplett plastikfrei: Die Unicorn Seifendose aus Flüssigholz, auch in der Mini-Version für unterwegs. Fotorecht: NürnbergMesse

Bereits im letzten Jahr konnten wir mit Freude feststellen, dass die Hersteller immer mehr Wert auf ökologische Verpackungskonzepte legen. Auch in diesem Jahr ist der Zero-Waste-Trend weiter auf dem Vormarsch. Immer neue Innovationen sprießen aus dem Boden. Die VIVANESS war vollgepackt mit vielen kreativen Ansätzen zur Reduzierung des Carbon Footprints, Zero-Waste-Konzepten und intelligenten Verpackungslösungen aus nachwachsenden Rohstoffen. Zwei tolle Beispiele frisch vom Neuheitenstand: Spa Vivent mit einer Seifendose aus Flüssigholz und ein Haarfestiger von ÜBERWOOD, für dessen Verpackung Späne aus der Holzverarbeitungsindustrie verwendet werden.

Trend 3: Nordic Beauty

Nordische Schönheit inspiriert von der wilden arktischen Natur: Die Arctic Beauty Midsummer Magic Serie von INARI. Fotorecht: NürnbergMesse

Die Regionen nördlich des Polarkreises sind bekannt als die saubersten und am wenigsten belasteten der Welt. Nicht verwunderlich, dass sie dadurch auch über eine einzigartige Pflanzenwelt verfügen. Der Einsatz arktischer Wirkstoffe, die durch das Extremklima im Norden besonders reichhaltig sind, ist sehr beliebt im Naturkosmetik-Sektor. Auf der VIVANESS zu bestaunen gab es beispielsweise die neue Arctic Beauty Midsummer Magic Serie von INARI oder eine Haarpflege auf der Basis von funktionellen Pilzen von MADARA.

 

 

Trend 4: Inner Beauty und Sport Beauty Active Cosmetics

Rosa Pfeffer, grüne Chili, Matcha – Superfoods wie diese schleichen sich aus der Küche ins Badezimmer. Schönheit von innen – Inner Beauty – lautet der Trend! So fördert

Superfoods sorgen für Schönheit von innen. MON setzt unter anderem auf rosa Pfeffer und Zimt. Fotorecht: NürnbergMesse

eine Creme mit rosa Pfeffer, Zitrone, Grapefruit und Zimt von MON nicht nur die Durchblutung und verhindert Wassereinlagerungen, sondern beseitigt Fett bereits bevor es gelagert wird.

Auch die Körperpflege während und nach dem Sport ist ein wachsender Markt. Vitalität und Schönheit gehören schließlich eng zusammen. Besonders Deos, die wirken ohne dabei Haut und Umwelt zu belasten, sind ein großes Thema. Auf der VIVANESS ins Auge gestochen ist uns unter anderem die Extra Strong Deo Creme von i+m aus Zink, Natron, Kokos, Mandel- und Olivenöl – selbstverständlich ohne Einsatz von Aluminium oder Alkohol.

Neutralisiert sogar bereits entstandenen Körpergeruch: Die Unisex Deo-Creme von i+m. Fotorecht: NürnbergMesse

Alles in allem wurde mal wieder deutlich: Zu einem Stillstand in Sachen Weiterentwicklung und Innovationen wird es in der Naturkosmetik-Branche wohl so schnell nicht kommen – es bleibt spannend!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*